Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

 

LETZTE LOCKERUNG

17. August bis 6. Oktober 2019

Eröffnung:

Freitag, 16. August 2019, 18 Uhr

 

Arbeiten von Daniela und

Linda Dostálková,

Loretta Fahrenholz, Anne Jud,

Klara Lidén, Lili Reynaud-Dewar,

Philipp Timischl, Amalia Ulman

Naturhistorisches Museum

Bernastrasse 15, 3005 Bern

 

SONDERAUSSTELLUNG

Weltuntergang – Ende ohne Ende

 

ab 10. November 2017

 

Die Geschichte vom Weltuntergang ist eine menschliche Erfindung, uralt und brandaktuell. Darin steckt ein wahrer Kern, denn tatsächlich droht der Erde und ihren Bewohnerinnen und Bewohnern . . .

SEPTEMBER 2019

  • Montag, 16. September 2019, Kunstgeheimnis, Kunsthalle Bern

    14.00 bis 16.00 Uhr, Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

     

    Kunstgeheimnis – Abenteuerliche Entdeckungsreisen für Kinder

     

    Mit Anna Heinimann (Verein Berner Tanzschaffende)

     

    Das Angebot richtet sich an 6 bis 11-jährige Kinder.

     

    Wir bitten um Anmeldung unter -> info@kunsthalle-bern.ch bis 24. Juni 2019.

  • Dienstag, 17. September 2019, Étude 18, Kunsthalle Bern

    19.00 Uhr, Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

     

    Veranstaltungsreihe organisiert von Studierenden der Bildenden Kunst und der Kunst-

    geschichte in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Bern

    www.facebook.com/etudebern

  • Mitwoch, 18. September 2019, VERANSTALTUNG PICA, Naturhistorisches Museum Bern

    14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Für alle, die gerne zeichnen und es noch besser können wollen. Zeichen- und Malwerkstatt für Gross und Klein, für Neulinge und Geübte.

     

    Tierzeichnen – Schmetterlinge und farbige Käfer

    Wir zeichnen farbenprächtige einheimische und tropische Falter und Käfer nach zahl-

    reichen, wertvollen Präparaten aus der wissenschaftlichen Sammlung.

     

    Kosten: regulärer Eintritt. Alter: ab 7 Jahren.Treffpunkt bei der Kasse.

    Anmeldung: bis drei Tage vor der Veranstaltung auf -> www.nmbe.ch (Platzzahl begrenzt)

  • Mittwoch, 18. September 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Sonnenhof

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Sonnenhof, Jolimontstrasse 1, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Mittwoch, 18. September 2019, Seifenblasen-Werkstatt, Quartiertreff Thunplatz2

    15.00 Uhr, QTT-Platz am Thunplatz, 3005 Bern

     

    Seifenblasen-Werkstatt mit Schnippe di Schnapp

    An diesem Nachmittag schweben schillernde Seifenblasen überm Quartiertreff Thunplatz. Wir basteln Seifenblasenstäbe aus Bambusstangen und lustige Schaumtiere aus PET-Flaschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Es hat eine Kollekte vor Ort. Durchgeführt von Schnippe die Schnapp.

  • Mittwoch, 18. September 2019, Kultur und Znacht für alli, Familienzentrum Bern

    17.30 bis 18.30 Uhr, Familienzentrum Bern, Muristrasse 27, 3006 Bern

     

    Christoph Simon, Gewinner des Salzburger Stiers, Slam-Poet und Kabarettist irrt durch den Alltag und präsentiert xxtra für «Kultur und Znacht im Familieträff» seine familien-

    tauglichsten Geschichten!

  • Mitwoch, 18. September 2019, ECHO, Alpines Museum Bern

    18.00 Uhr, Alpines Museum der Schweiz, Helvetiaplatz 4, 3005 Bern

     

    Wie sich Mensch und Tier das Echo zunutze machen

    Blinde Menschen orientieren sich über Schnalzlaute und deren Echo im Raum. Auch im Tierreich hilft das Klang-Phänomen täglich: Die Fledermaus, der Delphin und der Wal nutzen die Reflexion von Schallwellen zur Orientierung und zum Beutefang. Wie Mensch und Tier mit dem Echo tricksen, erklären die blinde Laila Grillo in der Ausstellung im Alpinen Museum der Schweiz und Stefan Hertwig, Leiter der Abteilung Wirbeltiere, in der Sammlung des Naturhistorischen Museums Bern.

     

    Eine Zusammenarbeit mit dem Naturhistorischen Museum Bern

    Kosten: Biwak-Eintritt plus 5 Franken. Treffpunkt: Alpines Museum der Schweiz.

    Anmeldung bis Montag, 16.9.: -> booking@alpinesmuseum.ch (Platzzahl begrenzt).

  • Freitag, 20. September 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Laubegg

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Laubegg, Schosshaldenstrasse 37, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Samstag, 21. September 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Wittigkofen

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Wittigkofen, Jupiterstrasse 35, 3015 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Freitag, 27. September 2019, Interaktive Familienführung, Naturhistorisches Museum Bern

    18.00 bis 19.15 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Unsere Familienführungen sind spannende, unterhaltsame und interaktive Events für Alt und Jung: Naturwissenschaft verbunden mit frechen Geschichten, Rätseln und Theatralischem.

     

    Ein seltsamer Gast

    Die Elster Pica findet in ihrem Nest einen seltsamen Gast: Er scheint aus langer vergangener Zeit zu stammen und hat ein Problem. Er hat seine Familie verloren. Aber selbstverständlich nehmen Pica und ihr Forscherteam die Spurensuche auf.

     

    Regulärer Eintritt plus CHF 5.— /Person. Für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Die Altersangabe ist verbindlich. Treffpunkt bei der Kasse.

    Anmeldung: bis drei Tage vor der Veranstaltung auf -> www.nmbe.ch

OKTOBER 2019

  • Mitwoch, 2. Oktober 2019 2019, HILFE, ES LEBT!, Naturhistorisches Museum Bern

    18.00 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Führung hinter die Kulissen – Der Professor und die Knochen

    Die historische Skelettsammlung Aebi

     

    Die 150 Jahre alte Sammlung war ursprünglich fester Bestandteil des Medizinstudiums an der Universität Bern. Heute ist sie die Grundlage unserer Dauerausstellung und bietet eine Fülle an Anekdoten und spannenden Hintergründen. Christian Kropf kennt sie alle: Unser Museumskurator und Forscher lädt ein zum Staunen und Schmunzeln und gibt spannende Einblicke in die Präparation von Knochen und die Evolution verschiedener Tierarten.

     

    Dauer: ca. 1 Stunde. Für die Führung werden die üblichen Eintrittspreise erhoben. Inbegriffen ist zusätzlich ein Gratiseintritt für den Museumsbesuch an einem frei wählbaren Datum.

     

    Neu mit Anmeldung! Platzzahl begrenzt.

    Bitte melden Sie sich auf -> www.nmbe.ch für die Führungen an (bis zum Vortag).

    Treffpunkt an der Kasse

  • Donnerstag, 3. Oktober 2019, HILFE, ES LEBT!, Naturhistorisches Museum Bern

    12.15 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Führung hinter die Kulissen – Der Professor und die Knochen

    Die historische Skelettsammlung Aebi

     

    Die 150 Jahre alte Sammlung war ursprünglich fester Bestandteil des Medizinstudiums an der Universität Bern. Heute ist sie die Grundlage unserer Dauerausstellung und bietet eine Fülle an Anekdoten und spannenden Hintergründen. Christian Kropf kennt sie alle: Unser Museumskurator und Forscher lädt ein zum Staunen und Schmunzeln und gibt spannende Einblicke in die Präparation von Knochen und die Evolution verschiedener Tierarten.

     

    Dauer: ca. 1 Stunde. Für die Führung werden die üblichen Eintrittspreise erhoben.

     

    Neu mit Anmeldung! Platzzahl begrenzt.

    Bitte melden Sie sich auf -> www.nmbe.ch für die Führungen an (bis zum Vortag).

    Treffpunkt an der Kasse

  • Montag, 7. Oktober 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Auf der Mauer, auf der Lauer . . . Eine verwanzte Welt — es gibt mehr als die im Bett!

     

    Die Wissenschaftsshow für Hirn und Herz — diesmal zu einer verkannten Tiergruppe. Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne — zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Dienstag, 8. Oktober 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Auf der Mauer, auf der Lauer . . . Eine verwanzte Welt — es gibt mehr als die im Bett!

     

    Die Wissenschaftsshow für Hirn und Herz — diesmal zu einer verkannten Tiergruppe. Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne — zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Mittwoch, 9. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs Ferienaktion, Schulhaus Wittigkofen

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Wittigkofen, Jupiterstrasse 35, 3015 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Mittwoch, 9. Oktober 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Auf der Mauer, auf der Lauer . . . Eine verwanzte Welt — es gibt mehr als die im Bett!

     

    Die Wissenschaftsshow für Hirn und Herz — diesmal zu einer verkannten Tiergruppe. Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne — zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Donnerstag, 10. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs Ferienaktion, Schulhaus Wittigkofen

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Wittigkofen, Jupiterstrasse 35, 3015 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Donnerstag, 10. Oktober 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Auf der Mauer, auf der Lauer . . . Eine verwanzte Welt — es gibt mehr als die im Bett!

     

    Die Wissenschaftsshow für Hirn und Herz — diesmal zu einer verkannten Tiergruppe. Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne — zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Freitag, 11. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs Ferienaktion, Schulhaus Wittigkofen

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Wittigkofen, Jupiterstrasse 35, 3015 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Freitag, 11. Oktober 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Auf der Mauer, auf der Lauer . . . Eine verwanzte Welt — es gibt mehr als die im Bett!

     

    Die Wissenschaftsshow für Hirn und Herz — diesmal zu einer verkannten Tiergruppe. Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne — zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Samstag, 12. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs Ferienaktion, Schulhaus Wittigkofen

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Wittigkofen, Jupiterstrasse 35, 3015 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Mittwoch, 16. Oktober 2019, Pica Club, Naturhistorisches Museum Bern

    14.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Im Pica Club sind alle neugierigen Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren genau richtig! Spielerisch erkunden wir drinnen wie draussen wissenschaftliche Themen, begleitet von Experimenten, Spielen, Basteleien und Exkursionen. Und weil Forschen hungrig macht, gehört auch ein Pausenimbiss dazu.

     

    Fische sezieren

    Einmal mehr nichts für schwache Nerven, dafür für starke Forschernaturen: Wir sezieren echte Fische und studieren ihre anatomischen Details.

     

    Kosten: CHF 5.—/Person und Nachmittag. Treffpunkt bei der Kasse.

    Anmeldung: bis drei Tage vor der Veranstaltung auf -> www.nmbe.ch (Platzzahl begrenzt)

  • Mittwoch, 16. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Sonnenhof

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Sonnenhof, Jolimontstrasse 1, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Freitag, 18. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Laubegg

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Laubegg, Schosshaldenstrasse 37, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Samstag, 19. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Wittigkofen

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Wittigkofen, Jupiterstrasse 35, 3015 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Sonntag, 20. Oktober 2019, 1. QTT Lotto, Quartiertreff Thunplatz

    15.00 bis 18.00 Uhr, QTT-Platz am Thunplatz, 3005 Bern

     

    Wir veranstalten zum ersten Mal ein Lotto auf unserem Plätzli.

    15 Runden mit tollen Preisen!

  • Mittwoch, 23. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Sonnenhof

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Sonnenhof, Jolimontstrasse 1, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Freitag, 25. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Laubegg

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Laubegg, Schosshaldenstrasse 37, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Freitag, 25. Oktober 2019, Dullins Tiershow, Naturhistorisches Museum Bern

    Beginn: 19.30 Uhr, Türöffnung: 18.45 Uhr, Dauer: 75 Min, mit Barbetrieb

    Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Das Schwein

    Dullins Tiershow betrachtet auf überraschende, unterhaltsame aber immer profunde Weise eine Tierart. Das jeweilige Tier wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: Sei es in der freien Wildbahn, der Populärkultur, der Kunst, der Bibel, auf dem Teller oder etwa auf Youtube. Durch die Show führt der unberechenbare Performer Johannes Dullin, als Sidekicks fungieren die grossartige Musikerin Christine Hasler (Lia Sells Fish) und der wilde Illustrator Kleon Medugorac. Zum Auftakt widmen wir uns dem Schwein. Als Gast beehrt uns der Wiener Kulturwissenschaftler und Philosoph Thomas Macho, der ein Buch über das Verhältnis von Mensch und Schwein geschrieben hat.

     

    VORVERKAUF: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Coop City, Manor, uva.)

  • Samstag, 26. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Wittigkofen

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Wittigkofen, Jupiterstrasse 35, 3015 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Sonntag, 27. Oktober 2019, Tiergeschichten, Naturhistorisches Museum Bern

    11.00 Uhr und 14.00 Uhr (Dauer: ca. 40 Minuten), Naturhistorisches Museum Bern

    Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Die erlebnisreiche Tiersoap mit Figurenspielerin Maya Silfverberg und Schauspielerin Katharina Lienhard geht weiter. Es kribbelt und krabbelt im Museum – sind da etwa heimlich Käfer eingereist? Das könnte für die Museumsausstellung recht gefährlich werden . . . Elster Pica geht der Sache auf den Grund. Dabei erfahren die kleinen und grossen Gäste allerlei Geschichten über das geheime Leben in versteckten Ecken des Museums.

     

    Für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren (in Begleitung).

    Kosten: Regulärer Eintritt plus Ticket zu CHF 2.–/Person. Treffpunkt: Kasse.

    Keine Reservation möglich, Platzzahl begrenzt

  • Mittwoch, 30. Oktober 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Sonnenhof

    14.30 bis 17.30 Uhr, Schulhaus Sonnenhof, Jolimontstrasse 1, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

JUNI 2019

Quartiervertretung Stadtteil IV  |  Postfach 257  |  3000 Bern 6  |  info@quavier.ch